KiEZ Prebelow

Wo bringt uns die Reise hin?

Das KIEZ Prebelow, 9 km nördlich von Rheinsberg/Mark, da wo das Rheinsberger Seengebiet in die Mecklenburgische Seenplatte übergeht, ist umgeben von ausgedehnten Wäldern und Seen, Fließen und Kanälen. Direkt am Prebelower See liegend, ist es ein echter Joker von Natur und Herberge, Romantik und Hausmannskost, Aktion und Entspannung - für jeden so, wie er es mag. Und das zu jeder Jahreszeit!

Was können wir entdecken?

Sehens- und erlebenswerte Ausflugsziele der Region sind u.a.:

  • Sommerrodelbahn und Affenpark in Malchow
  • Slawendorf in Neustrelitz - in Erinnerung an die Zeit der slawischen Besiedlung wurde ein Dorf errichtet, in dem die typischen Gewerke dieser Zeit demonstriert werden.
  • Naturparkhaus Stechlin und Naturlehrpfad in Menz - Abenteuer Natur - vom höchsten Baumwipfel zum tiefsten Seegrund
  • Tierpark Kunsterspring - in naturnahen geräumigen Gehegen werden vor allem heimische Wildtiere gehalten aber auch seltene Arten wie Wölfe, Luchse, Wildkatzen u.m.a. 500 Tiere in 90 Arten ergänzt durch Streichelgehege und Abenteuerspielplatz
  • Rheinsberg - Schloß und Keramikwerkstätten, Fontanestadt Neuruppin mit Klosterkirche, Heimatmuseum, Geburtshaus Theodor Fontane, Bollwerk mit historischer Stadtmauer
  • alte Bischofsstadt in Wittstock mit fast vollständig erhaltener Stadtmauer und das Museum des Dreißigjährigen Krieges
  • Schleusen in Diemitz, Canow und Kleinzerlang
  • Zechlinerhütte - Gedenkstätte Alfred Wegener (Polarforscher) und Jagdausstellung

Was können wir im KiEZ erleben?

Außenbereich:

  • geführte Waldwanderung - durch unsere Wälder streifen, Wald und Flur, Seen und Pflanzen, Tiere und ihre Spuren werden hier ausführlich besprochen
  • Volleyballplätze
  • Fußballplätze
  • Badestrand
  • Bootsausleihe - Ruderboote, Kajak, Canadier
  • Fahrradausleihe
  • Romatikspielplätze mit Drahtseilbahnen
  • Tischtennisanlagen
  • Lagerfeuerplätze
  • Grillplatz und Kamin am Grillplatz
  • Bolzplatz
  • Naturlehrpfad mit Labyrinth für die Sinne (Fertigstellung Herbst 2005)
  • Freichlichtbühne
  • Ausleihe von Sport- und Spielgeräten

Innenbereiche:

  • FreiZeitZentrum
  • Märkischeküche
  • Fernsehraum, Video/DVD-Raum
  • Kino
  • Disco
  • Mehrzweckhalle
  • Gaststätte/Kiosk
  • Tischtennis
  • Billardräume

Wie ist unsere Unterbringung?

ganzjährig:

  • 20 Häuser mit jeweils drei Vierbettzimmer und ein Zweibettzimmer auf über 140m² zentralbeheiztem Wohnraum mit großen Aufenthaltsraum, DU/WC
  • Haus „Am See“ und Haus „Am Wald“ jeweils 28 Betten (Vierbettzimmer bis Sechsbettzimmer), separat gelegen, DU/WC, Clubräume mit Fernseher, Betreuerzimmer mit Telefon
  • Haus Prebelow - Bettenhaus auf 2 Etagen, Zweibettzimmer mit Waschgelegenheit, beheizbar, Clubräume, DU/WC auf den Etagen

im Sommer:

  • 20 Sommerbungalow mit jeweils 5 Betten, Leichtbauweise, nicht beheizbar, zentrales Dusch- und Waschhaus - vorrangig für die Sommermonate

für Tagungen und Seminare

  • 2 Seminarräume
  • großer und kleiner Speisesaal
  • Clubcafé

Wie ist die Verpflegung?

  • Essen gibt es „wie bei Muttern zu Hause“, vorrangig ländlich-sittlich, wie im Brandenburgischen und in Mecklenburg-Vorpommern.
  • reichhaltige Frühstücksbüfett
  • abwechslungsreiches, regionales Mittagessen für jedes Alter
  • Vesper auf Wunsch
  • Abendbüfett mit Warmanteil
  • reichlich Obst- und Gemüse zu allen Mahlzeiten
  • Getränkebereitstellung
  • Verpflegungsbeutel für Ausflüge
  • Grillpakete
  • vorzüglich vorbereitete Buffets zu besonderen Anlässen (Jugendweihen, Geburtstagsfeiern, Hochzeiten u.v.a.m.